Hygiene- und Reinigungslexikon

Lexikon rund um das Thema Reinigung und Hygiene

Das Reinigungslexikon und Hygienelexikon von Hygiene-Shop soll Ihnen helfen Fachausdrücke aus der Hygiene- und Reinigungstechnik leichter zu verstehen. Gerade Hygieneartikel, Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel werden oft mit Fachbegriffen beschrieben die oft nicht für jeden leicht zu verstehen sind. Im Bereich Gebäudereinigung informieren wir Sie stetig über neue Reinigungsverfahren für die Grundreinigung, Unterhaltsreinigung, Teppichbodenreinigung und Glasreinigung. Speziell für den Lebensmittelbereich erhalten Sie bei uns auch alle Informationen zum Thema HACCP-Richtlinien. Zusätzlich stellen wir Ihnen auch sehr detailierte Informationen über spezielle Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Sollte Ihr gesuchter Begriff noch nicht in unserem Lexikon für Hygiene und Reinigung verzeichnet sein so beraten wir Sie natürlich auch gerne telefonisch. Das Lexikon für Hygiene, Reinigung und Desinfektion befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Hygiene- und Reinigungslexikon

 
A
 

Alkoholreiniger Reinigungsmittel auf Alkoholbasis, ideal für die Reinigung glänzender Böden und glatter Oberflächen. Alkoholglanzreiniger hinterlassen keine Rückstände und trocknen bei richter Dosierung völlig streifenfrei ab.

Armhebelspender Dosierspender, der mit einem Bedienhebel betätigt werden kann. Dosierspender mit Armhebel werden beispielsweise für die hygienische Ausgabe von Seifen und Händedesinfektionsmitteln in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und im Küchenbereich eingesetzt.

Abklatschtest Ein Abklatschtest hilft zum Beispiel eine erfolgte Flächendesinfektion zu kontrollieren. Eine zu prüfende Fläche wird mittels Abklatschfolie (Nährboden für Bakterien) berührt und unter bestimmten Zeit- und Temperaturkriterien (üblicherweise 48 Stunden bei 37° C) bebrütet somit kann dann die Menge der gewachsenen Bakterien (Kolonien) mikrobiologisch bestimmt werden.

 
B
 

Bakterizid Eine Substanz(z.B.Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion & Flächendesinfektion), die Bakterien abtötet.

Bakteriostatikum Eine Substanz, welche das Wachstum von Bakterien hemmt.

Begrenzt Viruzid Beschreibt die Wirksamkeit von Desinfektionsmittenl gegen behüllte Viren.

Bodenbeschichtung Bei einer Bodenbeschichtung wird nach der Grundreinigung ein Beschichtungsmittel bzw.eine Bodenversiegelung auf den Bodenbelag aufgetragen.Die aufgetragene Versiegelung schützt den Boden und verleiht alten Böden wieder einen schönen glanz.Bei der Bodenreinigung gleitet der Wischmopp leichter über beschichtete Böden, somit wird beim Wischen weniger Kraft benötigt.

 
C
 

Chemie Im Reinigungsbereich werden Reinigungsmittel auch mit dem Wort "Chemie" bezeichnet. Die Chemie ist eine Naturwissenschaft, in der der Aufbau, die Eigenschaften und Umwandlungen von Elementen und Verbindungen untersucht werden.

 
D
 

Dekontamination Die Dekontamination ist die Reduktion von Mikroorganismen. Für die hygienische Händewaschung mit desinfizierender Wirkung wird Dekontaminationsseife verwendet.

Desinfektion Maßnahme zur Abtötung aller krankheitserregenden Keime. Die mit Desinfektionsmittel behandelten Flächen und Hautpartien können nicht mehr infizieren. Für die Desinfektion stehen Ihnen sämtliche Händedesinfektionsmittel, Flächendesinfektionsmittel und Desinfektionsreiniger mit unterschiedlichen Eigenschaften und Wirkungsspektren zur Verfügung. Desinfektionsmittel für die Flächendesinfektion sind als gebrauchsfertige Desinfektionslösung oder auch als Desinfektionsmittel-Konzentrat erhältlich. Für die desinfizierende Reinigung von Böden und Oberflächen werden Desinfektionsreiniger verwendet.

Desinfektionsmittel Mittel zur Händedesinfektion, Hautdesinfektion, Flächendesinfektion und Instrumentendesinfektion.

Dosierspender Spendersysteme zur Dosierung von Desinfektionsmittel, Seifen, Handwaschpasten und Hautschutzmittel werden als Dosierspender bezeichnet. Seifenspender, Desinfektionsspender und Handwaschpastenspender finden Sie unter der Kategorie Hygienespender.

 
F
 

Flächendesinfektionsmittel Zur Desinfektion von Oberflächen und Böden kommen sogenannte "Flächendesinfektionsmittel" oder "Desinfektionsreiniger" zum Einsatz. Mit Durchführung einer Sprühdesinfektion bzw. Wischdesinfektion können Sie sämtliche Böden und Einrichtungsgegenstände von Bakterien, Viren und Pilzen befreien. Wir empfehlen Ihnen nur nach VAH oder RKI gelistete Desinfektionsmittel für Flächen zu verwenden. Für die Desinfektion von Kunststoff-Flächen sollten unbedingt nur Produkte mit einem geringen Alkoholanteil verwendet werden.

 
H
 

Hygienepapier Putztuchrollen, Ärztekrepp, Toilettenpapier, Servietten und Handtuchpapier (Falthandtücher oder Papierhandtuchrollen) werden im Allgemeinen als Hygienepapier bezeichnet.

Hygienespender Hygiene-Spendersysteme wie beispielsweise Handtuchspender, Seifenspender oder Toilettenpapierspender dienen zur hygienischen Abgabe von Hygienepapieren, Hautreinigungsmitteln, Hautschutzmitteln und Hautpflegemitteln in Waschräumen und an anderen Orten wo Hygiene besonders wichtig ist.

Händedesinfektionsmittel Zur Verringerung von Krankheitserregern auf den Händen werden die Hände mit einem Händedesinfektionsmittel eingerieben. Noskomiale Infektionen werden durch eine richtige Händedesinfektion verhindert. Um ein optimales Desinfektionsergebnis zu erzielen ist es wichtig, dass bei der hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion die Einwirkzeit des verwendeten Desinfektionsmittels eingehalten wird. Die Hände müssen gut mit Händedesinfektionsmittel benetzt und gründlich eingerieben werden. Während der gesamten Einwirkzeit müssen die Hände stets feucht gehalten werden.

Hygienische Händewaschung Unter einer hygienischen Händewaschung versteht man eine dekontaminierende Händewaschung mit Hilfe von antibakteriellen Seifen und Waschlotionen. Je nach Desinfektionsseife werden die unterschiedlichsten Viren, Pilze und Bakteien abgetötet.

 
V
 

Viruzid Eine Substanz (z.B. Händedesinfektionsmittel & Flächendesinfektionsmittel), die behüllte und unbehüllte Viren unschädlich macht und abtötet. Desinfektionsmittel mit der Bezeichnung "begrenzt viruzid" sind nur gegen behüllte Viren wirksam.

 
W
 

Waschraumhygiene Als Waschraumhygiene bezeichnet man die hygienische Einrichtung von sanitären Anlagen wie Bäder oder WC-Anlagen. In öffentlichen Waschräumen werden in der Regel sogenannte "Hygienespender" wie Seifenspender, Toilettenpapierspender und Handtuchspender in Waschräumen verbaut. Seife, Desinfektionsmittel und Hygienepapier (Handtuchpapier und Toilettenpapier) können somit hygienisch von den Benutzern entnomme werden.