Zur Startseite wechseln

Hautschutzcremes

Wir führen im Shop-Bereich „Hautschutzcremes“ nicht nur Produkte mit cremeartiger Konsistenz, sondern auch Hautschutzprodukte in Gel-Form, Öl-in-Wasser-Emulsionen sowie Lotionen und Salben. Hinzu kommen deodorierende, Fußpilz-vorbeugende Fußsprays. Erhältlich sind unsere Hautschutzcremes in Tuben, Weichflaschen, Patronen und Spenderkartuschen.Hautschutzcremes werden eingesetzt, um die empfindlichen Haut im Arbeitsalltag zu pflegen und zu schützen. Sie verstärken die natürliche Schutzfunktion normaler und gesunder Haut undschützen prophylaktisch vor berufsbedingten Hautschäden, die zum Beispiel durch häufigen Wasserkontakt, Reinigung mit aggressiven Reinigern oder Handschuhtragen entstehen. Darüber hinaus fördern sie die Regeneration der Haut und lindern Juckreiz, der oft durch Hautirritation entsteht. Spezielle Handschutzcremes ziehen zudem besonders schnell in die Hände ein, hinterlassen jedoch einen geschmeidigen und nicht fettenden Schutzfilm auf der Haut. Sie sind rückfettend und feuchtigkeitsspendend, durch die Verwendung wertvoller Inhaltsstoffe, wie Vitamin E, Glycerin und Bienenwachs. Oft sind sie zudem mit einem angenehmen Duft versehen.

Einsatzgebiete

Alkoholhaltige Hautschutzcremes und Hautschutzgels vermindern die Quellung und Formänderung der Haut und schützen vor Auswirkungen der unerwünschten Hauterweichung beim Tragen von luftdicht abschließenden Handschuhen und Gummistiefeln. Andere Hautschutzcremes schützen effektiv gegen Öle und Lösungsmittel. Hautschäden durch extrem trockene Arbeitsbedingungen (zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie) werden ebenso durch einige Hautschutzcremes vorgebeugt. Für besonders sensible Haut gibt es Cremes, die vollständig ohne Parfüm, Farbstoffe und klassische Konservierungsmittel auskommen. Zum Schutz gegen wasserunlösliche Arbeitsstoffe, wie z. B. bei Arbeiten mit Metallbearbeitungsölen, Harzen, Klebstoffen, Dichtungsmitteln, Farben, Teer, Ruß, Bitumen, Metallabrieb, Ölen und Lacken, bieten sich Cremes mit hohem Anteil an Talkum und Filmbildner an. Sie bilden eine schützende Schicht auf der Haut und verhindern das Anhaften von Verschmutzungen. Die Haut lässt sich nach der Arbeit schneller und ggf. ohne aggressive Hautreiniger säubern. Eine UV-Schutzlotion bzw. UV-Schutzcreme wird verwendet, um den Schutz der Haut vor Sonneneinstrahlung oder bei industriellen Arbeiten wie Lichtbogenschweißen zu gewährleisten. Wieder andere Cremes bieten Schutz vor wechselnden oder nicht klar definierten Hautgefährdungen sowie bei mechanischer Belastung der Haut, zum Beispiel durch Werkzeuge, Glasfasern, Drahtwolle oder Kartonagen, auch beim Tragen von Handschuhen. Auch Cremes, die empfindliche Werkstücke vor Fettabdrücken durch den Bearbeiter schützen und Sprays zur Desinfektion von Schuhen, Strümpfen, Berufskleidung sowie zur Vorbeugung von Fußpilz, führen wir in unserem Sortiment.

Schauen Sie sich in unserem Sortiment um. Wir sind uns sicher, dass Sie bei uns eine passende Pflege zur Prävention berufsbedingter Hauterkrankungen Ihren Ansprüchen entsprechend finden werden. Bei Fragen können Sie uns natürlich mit ihrem Anliegen kontaktieren. Bestellen Sie bequem und günstig auf Rechnung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und ihre E-Mail.