Verbandskästen für Betriebe

DIN-Normen für Betriebsverbandskästen

Verbandskästen nach DIN-Norm ermöglichen eine fachgerechte Erste Hilfe am Unfallort. Betriebsverbandskästen eignen sich nicht nur für Büros, Betriebe und Baustellen. Ihre Befüllung wurde im Jahr 2009 so optimiert, dass sie auch in Schulen und Kindertageseinrichtungen eingesetzt werden können. Denn neben den typischen Verbandsmaterialien enthalten die aktualisierten DIN-Normen für Verbandskästen nun auch Kälte-Sofort-Kompressen, Verbandspäckchen und ein erweitertes Pflastersortiment. Die DIN-Norm 13157 legt die Befüllung für den sogenannten „kleinen“ Verbandskasten fest. Die DIN-Norm DIN 13169 legt die Befüllung für den sogenannten „großen“ Verbandskasten fest.

Wie viele Verbandskästen benötigt mein Betrieb?

 

BETRIEBSART

 

ZAHL DER BESCHÄFTIGTEN

 

KLEINER
VERBANDSKASTEN
(DIN 13157)

 

GROßER
VERBANDSKASTEN
(DIN 13169)

 

 

 

VERWALTUNGS- UND HANDELSBETRIEBE

 

1-50

 

1

 

-

 

51-300

 

-

 

1

 

301-600

 

-

 

2

 

für je 300 weitere Mitarbeiter

 

-

 

1

 

 

HERSTELLUNGS-, VERARBEITUNGSBETRIEBE UND VERGLEICHBARE INSTITUTIONEN

 

1-20

 

1

 

0

 

21-100

 

-

 

1

 

101-200

 

-

 

2

 

für je 100 weitere Mitarbeiter

 

-

 

1

 

 

 

BAUSTELLEN

 

1-10

 

1

 

0

 

11-50

 

0

 

1

 

51-100

 

0

 

2

 

für je 50 weitere Mitarbeiter

 

0

 

1

Der kleine Verbandskasten

DIN 13157
65-teilig
  • Für Verwaltungs- & Handelsbetriebe mit 1 bis 50 Mitarbeitern
  • Für Herstellungs-, Verarbeitungsbetriebe mit 1 bis 20 Mitarbeitern
  • Für Baustellen mit 1 bis 10 Mitarbeitern
  • Für Kindergärten und Schulen

Die Bezeichnung „Verbandkasten DIN 13157 – C“ steht für Verbandskästen mit den Maßen 25,5 cm (L) x 16,6 cm (B) x 8 cm (H). Sie ist vom Gesetzgeber zur Anwendung freigegeben. Auf kleinen Verbandskästen anderen Formates steht die Bezeichnung „Inhalt DIN 13157“. Auch diese Beschriftung ist gesetzes-konform. Die Befüllung laut DIN 13157 umfasst insgesamt 65-Teile:

  • 1 x Heftpflaster DIN 13019 – A 5 m × 2,5 cm
  • 8 x Wundschnellverband DIN 13019 – E 10 cm × 6 cm
  • 4 x Fingerkuppenverband
  • 4 x Fingerverband – 120 mm × 20 mm
  • 4 x Pflasterstrip – 19 mm × 72 mm
  • 8 x Pflasterstrip – 25 mm × 72 mm
  • 1 x Verbandpäckchen DIN 13151 – K
  • 3 x Verbandpäckchen DIN 13151 – M
  • 1 x Verbandpäckchen DIN 13151 – G
  • 1 x Verbandtuch DIN 13152 – A (60 × 80 cm)
  • 6 x Kompresse – 100 mm × 100 mm
  • 2 x Augenkompresse – einzeln steril verpackt, Mindestmaße 50 mm × 70 mm
  • 1 x Kälte-Sofortkompresse – Fläche min. 200 cm²
  • 1 x Rettungsdecke – 2,1 m × 1,6 m
  • 2 x Fixierbinde DIN 61634 – FB 6
  • 2 x Fixierbinde DIN 61634 – FB 8
  • 2 x Dreiecktuch DIN 13168 – D
  • 1 x Schere DIN 58279 – B 190
  • 2 x Folienbeutel – min. 300 mm × 400 mm
  • 5 x Vliesstoff-Tuch – min. 200 mm × 300 mm
  • 4 x Einmalhandschuh nach DIN EN 455
  • 1 x Erste-Hilfe-Broschüre – Anleitung zur Ersten Hilfe bei Unfällen
  • 1 x Inhaltsverzeichnis 1

Der große Verbandskasten

DIN 13169
127-teilig
 
  • Für Verwaltungs- & Handelsbetriebe ab 51 Mitarbeitern
  • Für Herstellungs-, Verarbeitungsbetriebe ab 21 Mitarbeitern
  • Für Baustellen ab 11 Mitarbeitern
  • Für Kindergärten und Schulen

Der große Betriebsverbandskasten enthält die gleichen Produkte (siehe oben) wie der kleine Betriebsverbandskasten, lediglich in ungefähr doppelter Menge. Die Bezeichnung „Verbandkasten DIN 13169 - E“ steht für Verbandskästen mit den Maßen 35 cm (L) x 25,5 cm (B) x 10 cm (H). Sie ist vom Gesetzgeber zur Anwendung freigegeben. Auf großen Verbandskästen anderen Formates steht die Bezeichnung „Inhalt DIN 13169“. Auch diese Beschriftung ist gesetzes-konform. Die Befüllung laut DIN 13169 umfasst insgesamt 127-Teile.

  • 2 x Heftpflaster DIN 13019 – A 5 m × 2,5 cm
  • 16 x Wundschnellverband DIN 13019 – E 10 cm × 6 cm
  • 8 x Fingerkuppenverband
  • 8 x Fingerverband – 120 mm × 20 mm
  • 8 x Pflasterstrip – 19 mm × 72 mm
  • 16 x Pflasterstrip – 25 mm × 72 mm
  • 2 x Verbandpäckchen DIN 13151 – K
  • 6 x Verbandpäckchen DIN 13151 – M
  • 2 x Verbandpäckchen DIN 13151 – G
  • 2 x Verbandtuch DIN 13152 – A (60 × 80 cm)
  • 12 x Kompresse – 100 mm × 100 mm
  • 4 x Augenkompresse – einzeln steril verpackt, Mindestmaße 50 mm × 70 mm
  • 2 x Kälte-Sofortkompresse – Fläche min. 200 cm²
  • 2 x Rettungsdecke – 2,1 m × 1,6 m
  • 4 x Fixierbinde DIN 61634 – FB 6
  • 4 x Fixierbinde DIN 61634 – FB 8
  • 4 x Dreiecktuch DIN 13168 – D
  • 1 x Schere DIN 58279 – B 190
  • 4 x Folienbeutel – min. 300 mm × 400 mm
  • 10 x Vliesstoff-Tuch – min. 200 mm × 300 mm
  • 8 x Einmalhandschuh nach DIN EN 455
  • 1 x Erste-Hilfe-Broschüre – Anleitung zur Ersten Hilfe bei Unfällen
  • 1 x Inhaltsverzeichnis

Vorgaben zu Anbringung und Standort

Betriebsverbandskästen müssen stets gut sichtbar und frei zugänglich angebracht werden. Empfehlenswert sind daher Verbandskästen zur Wandmontage. Die maximale Entfernung von ständigen Arbeitsplätzen zum nächsten Erste-Hilfe-Kasten liegt bei 100 Metern und höchstens einem Stockwerk.

Vorgaben für Beschriftung, Form und Farbe

In einigen Einrichtungen muss ein Erste-Hilfe-Koffer nach gesetzlicher Vorschrift die Farbe Grün haben und mit einem weißen Kreuz gekennzeichnet sein. Informieren Sie sich also vor dem Onlinekauf am besten in Ihrem Betrieb, welche Vorgaben hierzu gelten. Generell lässt sich aber sagen: Es dürfen meistens auch andere geeignete Verbsandmittelbehältnisse genutzt werden. Sie müssen allerdings eine gute Verschließbarkeit und Dichtigkeit besitzen, damit Feuchtigkeit und Schmutz nicht eindringen können. Außerdem sind Behälter mit spitzen Ecken oder Kanten für einen Verbandskasten nicht geeignet.

Wie muss der Verbandskasten aber gekennzeichnet sein? Alle Verbandskasten-Varianten müssen zusätzlich mit dem Rettungszeichen (D-E003) – weißes Kreuz auf grünem Untergrund, auch „Erste Hilfe Kreuz“ genannt, gekennzeichnet werden. Da das Material nicht näher definiert wurde, kann das Rettungszeichen aus Folie, Kunststoff oder Aluminium sein.

Wie oft muss Verbandsmaterial ausgetauscht werden?

Steril verpackte Verbandsmaterialien (Kompressen, Verbandstücher, etc.) haben immer ein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt. Dieses kann je nach Hersteller variieren. Verbandsmaterial in Premium-Qualität hat z. B. eine Haltbarkeit von bis zu 20 Jahren. Das spart alljährliche Wartungsarbeit und letztendlich auch Kosten, denn die langlebigen Verbandmaterialien müssen nicht mehr alle 4 bis 5 Jahre ausgetauscht werden. Werfen Sie einen Blick auf die hochwertigen Verbandsmaterialien von Söhngen mit 20-jähriger Haltbarkeit in unserem Onlineshop. Die Investition lohnt sich! Günstigere Produkte schaffen es auf immerhin 4 bis 5 Jahre Haltbarkeit.

Unsteril verpackte Verbandstoffe wie Fixierbinden, Dreiecktücher oder Rettungsdecken, haben kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Sie müssen erst bei Verbrauch wieder aufgefüllt werden. Einmalhandschuhe können bei längerer Lagerung porös werden, selbst wenn sie einzeln verpackt sind, wie es die DIN-Normen vorschreiben. Durchsichtige Handschuhe aus synthetischem Vinyl sind sehr langlebig im Lagerungszustand, jedoch nicht ganz so reißfest wie die natürliche Alternative, Latexhandschuhe. Latexhandschuhe aus Naturkautschuk sind milchig weiß und sehr gut dehnbar bzw. belastbar. Allerdings können Sie schneller spröde werden. Dies ist u. a. auch abhängig von Lagerungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und anderen Umweltfaktoren.

Was prüfe ich beim Verbandskastencheck?

1. Besitzen die Pflaster noch Ihre volle Klebkraft?
2. Sind die Einmalhandschuhe noch intakt oder wird das Material langsam porös?
3. Sind alle Materialien vollständig nach DIN-Auflistung vorhanden oder wurden einzelne Komponenten mittlerweile aufgebraucht?

Bei Anbruch muss nicht  immer ein kompletter Austausch des Inhalts erfolgen, es können auch nur die Einzelkomponenten wieder aufgefüllt werden. Hierzu finden Sie in unserem Onlineshop kleine Nachfüllsets, welche die am häufigsten verbrauchten Materialien kostengünstig wieder aufstocken. Bei mehreren verbrauchten Materialien bietet sich allerdings oft ein komplettes Nachfüllset an. Auch diese Komplett-Sets bestellen Sie in unserem Hygiene-Shop.com schnell, unkompliziert und bequem auf Rechnung.

Persönlicher Kontakt


Hygiene-Shop, Online-Versand für Reinigungsbedarf

Telefonische Beratung und Bestellannahme:

Tel.: (+49) 0781 / 63 90 99 9 - 9

24 Stunden Service | Rückrufservice

Hygiene-Shop.com https://www.hygiene-shop.com/images/logos/hygiene-shop-hygienebedarf_logo.png Carl-Zeiss-Str. 4, 77656 Offenburg, Germany (+49) 0781 63 90 999-9